• Fragen Sie uns!
  • Dr. Annemarie Nack
  • 0381 5196 4935
  • nack@bwmv.de.

Sind wir noch neugierig genug? - Mit Kindern im Alltag forschen

Kinder sind von Natur aus neugierig. Mit Freude begeben sie sich jeden Tag auf Entdeckerreise. Mit Begesiterung befassen sie sich mit Phänomenen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT). Ihre Neugier und ihr Wissensdurst sind ein wertvoller Schatz, den es zu erhalten und zu fördern gilt. Um Kinder in ihrem Tun zu unterstützen, brauchen sie gut ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher. Gemeinsam mit den Kindern gestaltn diese die Lernatmosphäre und Lernumgebung, die erfoderlich ist, um miteinder vom Entdecken zum Forschen zu kommen. Was kann man mit einem Luftballon erforschen? Wie sieht es in einer Knospe aus? Was isst ein Regenwurm?
Kinder haben viele Fragen, die zum Forschen einladen. Wie kann gemeinsames Forschen mit den Kindern im Alltag gelingen?
Der MINI-Fachtag möchte Impulse und Anregungen geben, wie Sie in Ihrer Kita gemeinsam mit den Kindern und Ihren Kolleginnen und Kollegen aus der Alltagssituation heraus das Forschen begleiten können. Erfahren Sie, welche Angebote es in Mecklenburg -Vorpommern im Bereich der frühen MINT-Bildung gibt und kommen Sie mit Kitas ins Gespräch, die sich auf den Weg gemacht haben, ihre Kita in einen Ort des forschenden Lernens zu verwandeln.

09. September 2020
Bischof-Theissing Haus Teterow
Jugenhaus MV Bischof-Theissing Haus
Koppelbergstraße 15, 17166 Teterow

Datum: 09.09.2020

Ort: Teterow

Beginn: 9:00 Uhr Uhr

Ende: 13:30 Uhr Uhr

BIKO-Anerkennung: nein

Anbieter: MINTKids MV

Dozent/-in: Iris Moldenhauer

Kosten: kostenfrei

Jetzt einfach anmelden

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Anmeldung bzw. Kontaktaufnahme gespeichert werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an nack@bwmv.de widerrufen.