Grundlagenseminar - Der pädagogische Ansatz der Stiftung "Haus der kleinen Forscher"

Was hat ein Luftballon mit Forschen und Entdecken zu tun? Was haben Sie selbst schon einmal mit einem Luftballon erforscht? – Wir möchten Sie hiermit herzlich einladen, die Initiative „Haus der kleinen Forscher“ in einem neuen Grundlagenseminar zur Pädagogik kennen zu lernen. Sie haben hier die Möglichkeit, einen theoretischen Einblick in das Forschen und Entdecken mit Kindern im Alltag zu bekommen.

Das Grundlagenseminar für die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte setzt sich aus folgenden Inhalten zusammen:

1. Was macht eine gute Lernbegleitung aus? Wie ist unser Bild vom Kind?
2. Gemeinsamkeiten und Unterschiede der MINT-spezifischen Herangehensweisen
3. Information über die vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten, die die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ zusammen mit ihren lokalen Netzwerkpartnern für ein gutes Gelingen Ihrer pädagogischen Arbeit bietet.

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen.
Gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern vor Ort bietet die Stiftung bundesweit ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita- und
Grundschulalter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten.
Das „Haus der kleinen Forscher“ verbessert Bildungschancen, fördert Interesse am MINT-Bereich und professionalisiert dafür pädagogisches Personal. Bei dem Grundlagenseminar werden Ihnen die wichtigsten pädagogischen Ansätze der Stiftung erläutert und an praxisnahen Beispielen näher gebracht.

Datum: 28.05.2019

Ort: Wismar

Beginn: 9:00 Uhr

Ende: 13:30 Uhr

BIKO-Anerkennung: nein

Anbieter: Haus der kleinen Forscher

Dozent/-in: Jana Feldner

Kosten: 35,00 €